H2 HPDI™

Die Technologie des Kraftstoffsystems H2 HPDI™ von Westport Fuel Systems stellt eine kosteneffiziente und leistungsstarke Lösung zur Unterstützung der Erreichung der Klimaneutralität im Bereich des Schwerlast-Mobilitätssektors dar.

Die mit dem Kraftstoffsystem H2 HPDI™ ausgestatteten Motoren, die für den Betrieb mit Wasserstoff optimiert sind, bieten zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Antriebsarten und ermöglichen eine schnellere Einführung von Wasserstoff als Teil eines nachhaltigen Straßengüterverkehrssystems.

Performance

PRAKTISCH

Die Fahrzeugleistung ist für Flottenmanager eine entscheidende Größe. Hier sind nur in sehr begrenztem Ausmaß Kompromisse möglich, um im Bereich der Nachhaltigkeit voranzukommen.

EFFIZIENT

Mit dem Kraftstoffsystem H2 HPDI™ ausgestattete Motoren können die Leistung derzeit im Einsatz befindlicher Schwerlast-Dieselfahrzeuge übertreffen und gleichzeitig die Emission von Treibhausgasen nahezu eliminieren.

ROBUST

Das Kraftstoffsystem H2 HPDI™ präsentiert sich als robuste Lösung, die im Gegensatz zu Brennstoffzellen für ihren Betrieb keinen extrem reinen Wasserstoff benötigt.

KOSTENEFFIZIENT
Mit dem Kraftstoffsystem H2 HPDI™ ausgestattete Motoren stellen höhere Leistungen bereit, als Wasserstoff-Verbrennungsmotoren mit Fremdzündung: deutlich höherer Wirkungsgrad und höhere Leistungsdichte; geringere Betriebskosten.

CO2-Emissionen

LMB HPDI™

HPDI™ – 40% LBM

TTW 21%
WTW 48%

HPDI™ – 100% LBM

TTW 21%
WTW 100%

H2 HPDI™

H2 HPDI™ –Blue H2

TTW 97%
WTW 44%

H2 HPDI™ –80% Blue / 20% Green

TTW 97%
WTW 49%

H2 HPDI™ –Green H2

TTW 97%
WTW 71%

H2 FCEV

FCEV – Blue H2

TTW 100%
WTW 41%

FCEV – 80% Blue / 20% Green

TTW 100%
WTW 47%

FCEV – Green H2

TTW 100%
WTW 68%

Kosten

Mit dem Kraftstoffsystem H2 HPDI™ ausgestattete Motoren bieten im Vergleich zu Brennstoffzellen weitaus größere CO2-Reduktionen für jeden Euro öffentlicher und privater Investitionen. Mit der derzeitigen Technologie von Westport vermeidet das Kraftstoffsystem H2 HPDI™ die Abhängigkeit von den heiklen und teuren Mineralien, die in Katalysatoren und Akkus von Brennstoffzellen eingesetzt werden. Dadurch kann eine weitaus niedrigere Kostenbasis als bei Brennstoffzellen erzielt werden.

Die Grenzkosten der zusätzlichen NOx-Reduktion durch den Einsatz von Brennstoffzellen übersteigen bei weitem die gesellschaftlichen Kosten der NOx-Emissionen.

Marktreife

Die Lösung der Kraftstoffsysteme HPDI™ bietet eine höhere Kosteneffektivität bei der CO2-Reduktion, als Brennstoffzellen. 

Das Kraftstoffsystem H2 HPDI™ setzt dieselbe Technologie ein, wie das aktuelle System LNG HPDI™ und verbaut auch zahlreiche Teile dieses Systems. Dadurch kann die bestehende Produktionsinfrastruktur mit geringeren Kapitalinvestitionen für H2 HPDI™ genutzt und somit die Markteinführung beschleunigt werden. Die schnelle Skalierung der Produktion bedeutet, dass HPDI™ rasch verfügbar ist. Diese Tatsache kurbelt die Nachfrage nach Wasserstoff an und beschleunigt die Reduzierung der kumulativen Treibhausgasemissionen.